brand

Insanto stellt sich vor

Insanto konzipiert Senioreneinrichtungen, Tagespflegeeinrichtungen und Betreute Wohnanlagen für Menschen im Seniorenalter oder für Menschen mit Behinderungen. Unser Unternehmen stammt aus Gütersloh in Westfalen - dem Stammsitz von vielen innovativen Unternehmen, die weltweit bekannt sind. Unsere Residenzen sind "offene" Häuser und bereits durch ihre ausgewählte Lage in ein regionales Umfeld eingebunden.

Insanto hat das Ziel, dass unsere Einrichtungen fester Bestandteil der regionalen Pflegestruktur werden und sich an Modellvorhaben im Bereich sektorenübergreifende Zusammenarbeit in der pflegerischen und medizinischen Versorgung engagieren. Hierdurch wollen wir für unsere Bewohner der Residenzen die bestmögliche Versorgungssituation mitentwickeln. Gleiches gilt für die Weiterentwicklung von Angeboten für Menschen mit Behinderungen im Seniorenalter - auch hier wollen wir uns als Partner der Sozialhilfeträger an Modellvorhaben beteiligen.

(Inhaber):
Olaf Gellermann: Diplom-Kaufmann Steuerberater
Gabriele Gellermann: Diplom-Betriebswirtin Steuerberaterin

Wir sind seit über 20 Jahren als Steuerberater in einer mittelständischen Sozietät in Gütersloh mit 18 qualifizierten und freundlichen Kollegen tätig (www.algedo.de). Schon früh haben wir aus unserem Interesse an Heil- und Pflegeberufen einen Beratungsschwerpunkt unserer beruflichen Tätigkeit gemacht. Aus dem anfänglichen Interesse hat sich im Laufe der Jahre eine Leidenschaft entwickelt, sodass wir mit der Gründung der Insanto unsere gesammelten Erfahrungen im Pflegebereich in eine kleine, inhabergeführte Pflegeheimgruppe einbringen können. Unser Ziel ist es, mit Hilfe kompetenter Partner und Mitarbeiter ein sehr schlankes Unternehmen aufzubauen, welches die Verantwortung für die uns anvertrauten Menschen den Leitungskräften in den Einrichtungen überträgt. Unsere Vision ist das Entstehen einer harmonischen Insanto-Familie, bestehend aus Bewohnern, Pflegepersonal und Leitungskräften in einer Seniorenresidenz. Unsere Mitarbeitenden sind Teil der Insanto-Familie, die Spaß an eigenen und kreativen Entscheidungen haben um den Menschen, die in unseren Residenzen leben, auch in Zeiten von knappen Personalressourcen einen würdevollen Lebensabend zu ermöglichen.


(Geschäftsleitung):
Stephan Krämer

Pflege ist in aller Munde. Leider meistens mit negativen Assoziationen verbunden. Wir sind der Meinung, dass man die Pflege nicht kaputtreden darf. Das ein Minister nicht von 8.000 zusätzlichen Stellen reden darf, die es gar nicht gibt. Wir glauben daran, dass man die Pflege regional dann sicher stellen kann, wenn pflegende Angehörige so gut es eben geht unterstützt werden. Dazu zählt auch, dass Pflegeeinrichtungen mit Kurzzeit- und Verhinderungspflege ihren Beitrag zur Entlastung liefern. Und über den Fachkraftmangel zu klagen, bringt auf Dauer auch nichts. Wir müssen uns Gedanken darüber machen, wer in Zukunft Fachkraft sein darf? Ist das nur eine 3-jährig ausgebildete Kraft? Wie setzen wir diese ein? Oder können wir auch langjährigen Hilfskräften mit enormer Berufserfahrung theoretisches Zusatzwissen vermitteln, um eine formale Anerkennung zu erreichen? Egal wie, wir benötigen Kreativität und Mut auf allen Ebenen.


(Office Managerin)
Sylvia Mittag: Kauffrau für Bürokommunikation/Steuerfachangestellte

Sie möchten sich bewerben? Sie suchen eine barrierefreie Wohnung? Dann sind Sie bei mir an der richtigen Stelle. Auch für Fragen rund um einen Heimplatz bin ich gern ihr Ansprechpartner. Sie können auch direkt mit unseren bereits bestehenden Einrichtungen in Remscheid und Neumünster Kontakt aufnehmen und einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren.

Per Mail unter in Sylvia.mittag[at]insanto[dot]de oder telefonisch unter 05241 222959-80.