brand
Weitere Neuigkeiten

INSANTO Weiterbildungsoffensive

17.08.2018 in Kategorie: Neumünster, Barrierefreies Wohnen, Neumünster, Pflegeheim

Am 16.8.2019 haben die INSANTO Seniorenresidenzen eine Weiterbildungsoffensive zusammen mit der Firma IMED-Fortbildungen beschlossen. Das besondere an dieser Kooperation ist, dass sich die Förderung insbesondere auf Nicht-Fachkräfte und Berufseinsteiger bezieht. Stephan Krämer von der Geschäftsleitung der INSANTO sieht  hier ein enormes Potential zu Sicherstellung der Qualität in Pflegeeinrichtungen. Krämer hierzu: „Wir müssen aufpassen, den Fokus nicht nur auf den Fackkraftmangel zu beziehen. Wenn wir später feststellen, dass die Anzahl Fachkräfte zu Pflegebedürftigen immer weiter in eine Schieflage gerät, müssen wir ohnehin schauen, wie wir Quereinsteiger entsprechend weiterbilden.“ Jens Künne, Geschäftsführer von IMED-Fortbildungen, kann diese Aussage von Herrn Krämer nur unterstützen: „In den meisten europäischen Ländern sind Pflegefachkräfte nur für sehr spezielle Behandlungspflegen im Einsatz. Dafür aber werden alle an der Pflege beteiligten Personen intensiver geschult.“ IMED und INSANTO planen zudem, zusammen mit einer Pflege-Universität das In-House-Schulungssystem begleiten und auswerten zu lassen. Christiane Gentner, Einrichtungsleiterin der INSANTO Einrichtung in Neumünster sowie Petra Ulbricht, Pflegedienstleiterin, werden das In-House-Schulungssystem vor Ort zusammen mit den Mitarbeitern, IMED und der Universität steuern.